Im Rahmen des in der Mittelstufe durchzuführenden Betriebspraktikums werden die Schülerinnen und Schüler mit dem Feld der Berufswahl vertraut gemacht und lernen im Rahmen dessen auch, wie man sich erfolgreich bewirbt.

 

Olov ist ein hessenweites Programm zur Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit
bei der Schaffung und Besetzung von Ausbildungsplätzen in Hessen.

Wir an der Ricarda-Huch-Schule sind Teilnehmer des Olov-Programms.

Im Rahmen unserer Arbeit wollen wir

  • die Schülerinnen und Schüler für das Thema Berufswahl interessieren,

  • wir wollen sie inhaltlich und methodisch auf eine eigenverantwortliche und sachkundige Ausbildungs-, Berufs- oder Studienentscheidung vorbereiten,

  • ihre Berufswahlkompetenz fördern

  • und ihre Eigenverantwortlichkeit für den Berufswahlprozess stärken, damit sie aktiv an ihrer Vermittlung in eine Berufsausbildung mitwirken können.

 

 

Inhaltliche Hinweise
Praktisches und Hilfreiches
zu den Praktika
Berufsqualifizierende Begleitung
Koordination der Studien- und Berufswahlorientierung

 

 

Thorsten Schäfer (Sek I)

 

Lars Haggenmüller (Sek II)

 

Inhaltliche Hinweise
   
Berufsqualifikation in der Gymnasialen Oberstufe
 
In der gymnasialen Oberstufe der Ricarda wird in der Jahrgangsstufe 12 neben anderen Angeboten der Studien- und Berufswahlorientierung ein Berufspraktikum durchgeführt. Weitere Informationen zum Oberstufenpraktikum, zu alternativen Wegen nach der Jahrgangsstufe 12 sowie der Durchführung der sog. Hochschulinformationstage erhalten sie, wenn sie dem folgenden Link folgen.
   
Informationen zum Mittelstufenpraktikum
 
Sowohl im Haupt-, Real- und im Gymnasialzweig unserer Schule finden in der Mittelstufe (Sekundarstufe I) Berufspraktika statt. Hier erhalten Sie Informationen zu den jeweiligen Maßnahmen zur Berufsorientierung in der Mittelstufe (SekI)
   
Informationen zum Girl's und Boy's Day
 
Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Girl’s Day - Mädchenzukunftstag“ und der Berufsorientierung in der Sekundarstufe I findet auch an der Ricarda-Huch-Schule in der Jahrgangsstufe 7 einmal im Jahr dieser Girl’s Day statt.
   
Kooperation mit der Mädchenberufshilfe der Jugendwerkstatt
 

Seit dem ersten Halbjahr des Schuljahres 2003/2004 werden im Rahmen der Mädchenberufshilfe der Jugendwerkstatt Gießen e.V. regelmäßig Kooperationsprojekte mit den Mädchen der Hauptstufe der Klassen 7-9 durchgeführt.

   
   
Praktisches und Hilfreiches zu den Praktika
   
 
Mein erster Schritt in die Berufswelt - Gedanken zur Berufsorientierung
Hinweise zur Anfertigung eines Praktikumsberichtes in der Mittelstufe
Deckblatt zum Download (dinkela.de)
   
Berufsqualifizierende Begleitung an der Ricarda
 
Lift-Projekt an der Ricarda

Vertiefte Berufsorientierung in den Hauptschulklassen

Kooperation mit dem JUZ Holzwurm
   
   
Wege nach dem mittleren Abschluss (hier in Gießen)
 
Der mittlere Abschluss ist geschafft, doch was nun. Dem Link folgend erhaltet ihr mögliche Wege nach dem Realschulabschluss, die ihr in Gießen gehen könnt.
   

 

 

 

© RHS Giessen 2008