Ab dem Schuljahr 2010/2011 wird an der Ricarda ein besonderes Angebot im Bereich der Förderstufe eingeführt: Jede Klasse bekommt ein bestimmtes Profil, einen thematischen Schwerpunkt, um besondere Neigungen der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Auf dieser Seite erfahren sie mehr dazu.

Förderung von Bewegung, Ausdauer und Entspannung
Kenntnisse über den Aufbau des Bewegungsapparates
Vermittlung von Grundlagen in Erster Hilfe und Ernährung
Steigerung des Leistungsfähigkeit durch gesunde Ernährung
Soziales Lernen (Fairness, Hilfsbereitschaft, Teamgeist, ...)

Kinder, die Spaß haben, gesund und aktiv durchs Leben zu gehen, sind in der Aktivklasse genau richtig.

 

Kennen lernen verschiedener kreativer Ausdrucksmöglichkeiten
Fördern und Entwickeln der eigenen, persönlichen Bildsprache
Besuch und Aktivitäten in Museen und außerschulischen Lernorten
Kennen lernen verschiedener Künstler und Kunstepochen
Ausstellung und Präsentation der Arbeiten in und außerhalb der Schule

Kinder, die Spaß haben, sich künstlerisch und kreativ zu betätigen, sind in unserer Klasse genau richtig.

 

Erarbeitung der Lehrplaninhalte im Fach Musik überwiegend durch praktisches Tun.
Erlernen und Vertiefen instrumentaler und stimmlicher Fertigkeiten
Motivierende Vermittlung musikalischer Erfolgserlebnisse
Soziales Lernen durch Arbeit am gemeinsamen Musikprojekt

Kinder, die Interesse an Musik haben, möglichst ein Instrument spielen und / oder gerne singen, sollten in die Musikklasse gehen.

 

Naturwissenschaftliche Arbeitsweisen durch eigene Experimente kennen lernen
Eigenständige Erarbeitung naturwissenschaftlicher Experimente
Präsentation eigener Experimente
Besuch außerschulischer Lernorte
Vorbereitung des projektorientierten Arbeitens
Teilnahme an Wettbewerben mit naturwissenschaftlichen Schwerpunkt

Kinder, die Spaß die an naturwissenschaftlichen Phänomenen und am Experimentieren Spaß haben, sind in der Nawi-Klasse genau richtig.

 

Theaterspielen mit allen Sinnen
Kennen lernen des eigenen Körpers als Gestaltungsmittel
Selbstsicheres und selbstbewusstes Präsentieren vor einer Gruppe
Teamfähigkeit im Ensemble
Szenisches Lernen, denn: was man spielt, bleibt sehr gut im Gedächtnis!
Theaterbesuche, Theaterbesichtigungen und Gespräche mit "echten" Profis

Kinder, die Spaß am szenischen Spiel und Theater haben , sind mit der Theaterklasse bestens beraten.

 

Profilklassen werden in der 5. Klasse gebildet und bis zum Ende der 6. Klasse weitergeführt
Profilklassen haben zwei Unterrichtsstunden mehr im Profilfach
Mit der Profilklasse wird das Ansinnen verfolgt, die Gemeinschaft einer Klasse zu fördern und zu festigen
Schüler entdecken neue Interessen und Neigungen

 

© RHS Giessen 2008