Aus der Ricarda-Reaktion vom 26.01.2016

Vive la lecture!

Auch in diesem Jahr  fand an der Ricarda-Huch-Schule Gießen wieder der Vorlesewettbewerb Französisch der Jahrgangsstufe 8 statt.  

Zurück zur Übersicht

 

 

 

[es folgt noch ein Bild! :-) ]


Alle 8er-Kurse Französisch haben im Vorfeld des Wettbewerbs klassenintern ihre zwei besten Leserinnen und Leser gekürt. Die Kurse haben hierbei gelernt, kriterienorientiert das Vorlesen ihrer Mitschüler zu bewerten. Unter anderem vergaben sie Punkte für die Bereiche „Richtigkeit der Aussprache (Liaison, Nasale usw.)“, „Redetempo“ und „sinntragendes Vorlesen“.  Dies geschah sowohl in den Gymnasial- als auch in den Realschulkursen.

Teilgenommen haben:

  • Kurs Durocher (Real): Francesca Merz und Nele Baloditis
  • Kurs Dietrich (Gym): Manuel Ephrem Dursun und Luisa Keller
  • Kurs Keller (Gym): David Bruce Stocker und Jana Rühl

Für den schulinternen Entscheid kamen die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs am 17.12.2015 in der Schulbibliothek zusammen, die entsprechend französisch dekoriert wurde. Hier haben die Schüler vor der Wettbewerbsjury um Frau Dietrich, Frau Durocher, Frau Goncalvez und Frau Laverdant jeweils einen Text ihrer Wahl und einen unbekannten Pflichttext vorgelesen. Die Jury wählte jeweils einen Gewinner aus dem Gymnasial- und dem Realschulzweig.

Als Sieger aus dem Realschulkurs ging Nele Baloditis hervor, aus den Gymnasialkursen konnte Manuel Ephrem Dursun den Wettbewerb für sich entscheiden. Die beiden Gewinner erhielten einen Büchergutschein von Thalia und Leckereien für ihre Kurse. Alle Teilnehmer erhielten einen Eiffelturm als Schlüsselanhänger aus Paris sowie etwas Süßes aus dem Bären-Treff.

Am 18.02.2016 werden dann die beiden Gewinner Manuel Ephrem Dursun und Nele Baloditis die RICARDA im Regionalentscheid an der Ostschule vertreten.

 

 

© RHS Giessen 2008