„Lesen beflügelt“ – die Schulbibliothek der Ricarda-Huch-Schule stellt sich vor: Die Schulbibliothek der RHS, die aus der traditionsreichen ehemaligen Lehrerbibliothek hervorgegangen ist, ist heute konzipiert als Schüler-Lehrer-Arbeitsbücherei. Sie hat feste Öffnungszeiten täglich durchgehend von 8.15 bis 14.30 Uhr. In diesem Zeitraum ist eine Fachkraft als Betreuerin anwesend.

 
 
8:15 bis 14:30 Uhr
 
 

"Gebrauchsanweisung"
Lesepass
Bibliotheksquizz
Bibliotheksralley
 
OPAC (noch nicht aktiv!)
   
 
Brigitte Itzerott (verantwortlich)
Sonja Jesse (Aufsicht)
Gabriele Sauer (Aufsicht)
Jürgen Soose (Technik)
   

Seit der Einweihung des Neubaus hat sich die Grundfläche der Bibliothek auf ca 320 qm vergrößert. Sie ist untergebracht in hellen Lese- und Arbeitsräumen im Gebäude der Naturwissenschaften –  hier befindet sich der Haupteingang im 1. Stock - bzw. im Neubau Haus C. Auch hier gibt es einen Eingang im 1. Stock. Viele Pflanzen und die kräftigen Farben des Bodens und der Möbel sorgen für eine freundliche Atmosphäre.

Die 100 Sitzplätze für Einzel- und Gruppenarbeit, zehn kostenlos nutzbare PC-Arbeitsplätze mit Internetanschluss und mehrere gemütliche Sofas bieten viel Platz, so dass zwei Klassen gleichzeitig in der Bibliothek arbeiten können. Dabei stehen den Nutzern eine Druckstation, Kopierer und W-Lan-Anschlüsse, Beamer und Leinwand  zur Verfügung. Die Bücher und Zeitschriften, sowie die CDs  können größtenteils von Schülern und Lehrern ausgeliehen werden. Ein kleiner Teil ist Präsenzbestand.

Alle Medien sind nach Schul- bzw. Universitätsfächern und  damit dem Bedarf der Leser geordnet und aufgestellt.

Der Medienbestand wird abhängig von den Wünschen der Lehrer und Schüler laufend aktualisiert und ergänzt und umfasst zur Zeit rund 8000 Bücher sowie CDs und Fachzeitschriften. Integriert ist eine Jugendbuchabteilung mit über tausend Bänden.

  • können Schülerinnen und Schüler individuell in Ruhe recherchieren und arbeiten

  • kann jeder schmökern und stöbern

  • lernen Schüler eigenverantwortliches Lernen

  • können sich Gruppen und Klassen zu Projektarbeit zusammensetzen

  • finden regelmäßig Autorenlesungen statt

  • kann im Internet recherchiert werden

  • bekommen Schüler und Lehrer Recherchehilfen

  • gibt es Hilfen für die Abiturvorbereitung

  • wird Lesen zum Vergnügen

  • werden Schüler in Pausen, Rand- und Freistunden betreut

  • können Schüler und Lehrer entspannen, denn „Lesen beflügelt“

  • können Schüler wie Lehrer in den Regalen stöbern und Bücher anschauen

  • lernt man, wie man Wörterbücher, Lexika und andere Nachschlagwerke nutzt

  • kann man Bücher für Freizeit und Ferien ausleihen
  • kann man Referate, Facharbeiten, Projekt- und Präsentationsprüfungen u.ä. vorbereiten

  • kann man aktuelle Daten zu vielen Fragen und Themen finden

  • kann man den PC als Hilfsmittel und Werkzeug kennen lernen und benutzen

  • kann man Freistunden sinnvoll verbringen

  • kann man Unterricht vorbereiten

  • ist es möglich, Unterricht und besondere Veranstaltungen durchzuführen

  • findet man einen Ort für Ausstellungen und Präsentationen

Die Ricarda-Huch-Schule ist Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Hessen e.V.(LAG):

schulbibliotheken.de

© RHS Giessen 2008